Logo

SchönerDenken Podcast zwischen Kirk und Kafka

Schweigend aus dem Kino gehen? Nicht mit uns: Wir müssen reden!

03.12.16, 22:01:33

Kinomagie plus Sprach-Philosophie: ARRIVAL


Download (26,9 MB)

Es geht um die Möglichkeiten und Grenzen der Sprache, darum wie wir mit etwas umgehen, das wir nicht verstehen und wie wir damit umgehen, dass das, was wir lieben, verloren gehen wird. Dennis Villeneuve hat Ted Chiangs Erzählung "Story of my life" (aus dem Erzählungsband "Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes") meisterhaft verfilmt. Er ist so unglaublich sicher in seinen Emotionen, seiner Dramaturgie, seinem Timing, seinen Farben, seinem Licht, seinen Requisiten und nicht zuletzt in der Wahl seiner Schauspieler. Villeneuve hält, was Christopher Nolan verspricht: Er hat uns mit "Arrival" einen Klassiker der Science-Fiction-Filmgeschichte geschenkt. Direkt nach dem Kino trocknen die üblichen Verdächtigen ihre Tränen und sind sehr begeistert. Am Mikrofon sind: Hendrik, Dominik, Tom, Harald, Uwe, Felix und Thomas.

schoenerdenken
Kommentare (0)



27.11.16, 23:22:40

Dringende Liebesfilmempfehlung: DIE HANNAS


Download (15,4 MB)

Regisseurin Julia C. Kaiser macht mit "Die Hannas" da weiter, wo andere Liebesfilme schon längst aufgehört haben: 15 Jahre nach dem Zusammenkommen des Traumpaars Hans und Anna. Und sie schaut genau hin, wir sind hautnah dabei, wenn diese stabile, oder eher schon statische Beziehung, dann doch noch in Frage gestellt wird. Ein sehr berührender, lustiger, tragischer, facettenreicher, ungemein kluger und wunderbar fotografierter Film. Thomas will jetzt alle anderen Filme von Julia C. Kaiser und Katharina ist nicht weniger euphorisch.

schoenerdenken
Kommentare (0)



19.11.16, 23:35:44

Hart aber herzlich JACK REACHER KEIN WEG ZURÜCK


Download (15,8 MB)

Lee Child hat mit Jack Reacher einen besonders harten Helden geschaffen, ein harter Kerl, der keine Spuren hinterlässt und sich im Zweifel nicht an Regeln hält. Im ersten Film - mit Werner Herzog als Bösewicht - machte Tom Cruise als Jack Reacher eine richtig gute Figur in einem überraschend gut geschriebenen Action-Film. Der zweite Film zeigt Reacher mit love interest und potentiellem Familienhang, trotz aller Kämpfe als weichgespülten Helden. Immer noch ein unterhaltsamer Film, findet die Üblichen Verdächtigen direkt nach dem Kino. Am Mikrofon: Hendrik, Andreas, Harald und Thomas.

schoenerdenken
Kommentare (0)



13.11.16, 17:55:11

A Man with a Cape: DOCTOR STRANGE


Download (15 MB)

Die Ähnlichkeiten zum ersten "Iron Man" sind unübersehbar. Und so wie die Besetzung von Robert Downey Jr. ein Geniestreich war, wiederholt sich das hier mit Benedict Cumberbatch als Neurochirurg Doctor Strange: Cumberbatchs Energie und seine Komik passen wunderbar zu einem Film, der versucht, seine Figuren ernstzunehmen und Platz zu lassen für wunderbare Details. Und so sind es ein zickiger, magischer Umhang und ein umgefallener Besenstiel, die für die besten Momente sorgen. Aber was sich der Regisseur da aus "Inception" und anderen Filmen zusammengeklaut hat, lässt dem Zuschauer zumindest in 3D fast die Augen übergehen. Pompöse Optik, pointierte Dialoge, originelle Details und ein Ensemble sehr starker Schauspieler - das gehört zu Marvels Erfolgsformel. Ach ja, wie bei allen Marvel-Filmen gilt auch hier: Nach dem Abspann sitzen bleiben :-) Im 11-Minuten-Podcast direkt nach dem Film sind Tom, Harald, Uwe, Thomas und mit Peter ein Chirurg am Mikrofon.

schoenerdenken
Kommentare (0)



06.11.16, 14:26:03

Utta Danella Noir: GIRL ON THE TRAIN


Download (18 MB)

Emily Blunts starkes Spiel täuscht eine zeitlang darüber hinweg, dass dieser Film seine Rückblenden dramaturgisch in die Seife fährt. Dazu kommt, dass sich für die Frauen in diesem Film alles nur um Männer und ums Kinderkriegen dreht - ein ziemlich verstaubtes Frauenbild. Zu flach für eine psychologische Studie, zu banal für einen echten Thriller. Am Ende doch nur "Utta Danella Noir". Das nennt sich tatsächlich "domestic noir" - dann aber lieber "Gone Girl". Positiv fiel am Ende der Score von Danny Elfman auf. Am Mikrofon direkt nach dem Film: Katharina, Tom, Harald, Uwe und Thomas.

schoenerdenken
Kommentare (0)